Teilnahmebedingungen

Mit Ihrer Anmeldung zu dieser Veranstaltung Wellenreiten in der Psychotherapie - Fortbildungswochenende der AVM am 6.-7.4.2019 in Würzburg (Arbeitsgemeinschaft für Verhaltensmodifikation Aus- Fort- und Weiterbildung gGmbH) erkennen Sie folgende Teilnahmebedingungen an:

1. Anmeldung, Anmeldebestätigung

Anmeldungen zu Veranstaltungen müssen grundsätzlich schriftlich mittels Online-Anmeldung eingehen, sofern nichts Abweichendes in der Einladung oder Bekanntmachung zur Veranstaltung angegeben ist.
Die Online-Anmeldung ist verbindlich.

Die Anmeldungen werden entsprechend des Eingangszeitpunktes berücksichtigt. Eine entsprechende Eingangsbestätigung wird Ihnen per E-Mail zugesandt.

2. Teilnahmegebühren und Rechnung

Der Teilnahmebetrag versteht sich pro Person und pro Veranstaltungstermin.

Bei kostenpflichtigen Veranstaltungen wird auf der Grundlage der Befreiungsvorschrift

gem. § 4 Nr. 21 a) bb) UStG keine Umsatzsteuer berechnet.

Nach Anmeldung muss die Teilnahmegebühr innerhalb von 14 Tagen eingegangen sein, spätestens jedoch bis zum 25.03.2019.

Erfolgt die Zahlung der Teilnahmegebühr nicht oder zu spät, ist die Teilnahme an der Veranstaltung nicht sichergestellt.

Nach erfolgter Zahlung der Teilnahmegebühr erhalten Sie eine Zahlungsbestätigung per E-Mail.

3. Durchführung

Der Veranstalter behält sich Änderungen des Veranstaltungsprogramms und dessen Durchführung unter Wahrung des Gesamtcharakters der Veranstaltung vor.

Das Teilnahmezertifikat, eine Bescheinigung zur Vorlage beim Finanzamt oder dem Arbeitgeber sowie die Bescheinigung(en) über Fortbildungspunkte der Bayerischen Psychotherapeutenkammer werden den Teilnehmenden zeitnah nach der Veranstaltung zugestellt.

An-/Abreise und Übernachtungen sind selbst zu organisieren und zu bezahlen.

 3. Stornierung, Absage, Erstattung von Teilnahmegebühren

Ein Rücktritt von einer verbindlichen Anmeldung ist nur möglich, wenn ein Ersatzteilnehmer durch den angemeldeten Teilnehmer benannt wird.

Eine Absage von Veranstaltungen, etwa mangels ausreichender Teilnehmerzahl, bleibt dem Veranstalter vorbehalten und wird bis spätestens 5 Tage vor Veranstaltungsbeginn mitgeteilt. Bereits entrichtete Teilnahmegebühren werden ohne Abzug zurückerstattet. Ein anderer Schadenersatzanspruch ist ausgeschlossen.

4. Haftung

Die AVM haftet nicht für Unfälle und sonstige Schäden während der Veranstaltung und auf dem Wege nach und von der Veranstaltungsstätte. Die AVM übernimmt ferner keine Haftung für Diebstähle irgendwelcher Art. Die Haftung der AVM, gleich aus welchem Rechtsgrund, ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit beschränkt. Die Höchstsumme beträgt hierbei 51.130 EUR.