Lösungsfokussierte Therapie nach de Shazer (SFT)

Repariere nicht, was nicht kaputt ist!

Finde heraus, was gut funktioniert und passt – und tue mehr davon!

Wenn etwas trotz vieler Anstrengungen nicht passt – dann höre damit auf und versuche etwas anderes.

Mit diesen drei Grundprinzipien der Lösungsfokussierten Therapie verändert sich der Fokus – weg vom Problem hin zur Lösung.

Diese 1982 von Steve de Shazer und Insoo Kim Berg erstmals vorgestellte Therapiemethode bietet eine Fülle von Werkzeugen, Veränderungsprozesse zu begleiten. Stärken, Kompetenzen und Ressourcen werden wahrgenommen und aktiv genutzt, um Lösungen zu erkennen und das eigene Handeln zu verändern.

Thomas Rausch bietet Ihnen an diesen zwei praxisorientierten Workshopwochenenden einen grund-legenden Einblick in die lösungsfokussierte Arbeitsweise: Sie lernen Fragetechniken und Grundhaltungen als wirksame Instrumente zur Lösungsfindung kennen. Anschließend werden die verschiedenen Werkzeuge wie die „Wunderfrage“, zirkuläre Fragen, Skalenfragen usw. intensiv geübt.

Die Zeit zwischen den Workshopwochenenden können Sie nutzen, um erste eigene Erfahrungen in Ihrem Arbeitsumfeld zu sammeln.

Beim zweiten Termin ist Raum zur Reflexion und zum Einbringen eigener Fälle. Sie lernen und üben weitere Methoden und erfahren was im Umgang mit „schwierigen“ Patienten oder Gruppen hilfreich ist.

DozentIn
DP Thomas Rausch
Ort
München
Termine
  • 29. - 30.06.2019
  • 13. - 14.07.2019